Kunden mit Wohnmobilen (max. 3.500 kg) können nun die grünen Expressfahrspuren nutzen, wenn sie die Mautanlage am Großen Belt passieren. Dazu müssen sie lediglich das Wohnmobil bei A/S Storebælt in einem vorhandenen Privatvertrag registrieren. Anschließend können sie ihr Bizz sowohl für den Pkw als auch das Wohnmobil nutzen, ohne sich darum zu sorgen, ob sie an der Mautanlage den korrekten Preis bezahlen.

Bisher wurden Wohnmobile mit einem Gesamtgewicht von max. 3.500 kg an die manuellen Fahrspuren zur persönlichen Bedienung verwiesen. Das ist nun gelöst, sodass sie die Express-Fahrspuren nutzen können.

Diese neue Möglichkeit bietet sich auch für Wohnmobilkunden an, die anhand des Kennzeichens bezahlen. Einzige Forderung ist, dass der Kunde einen Privatvertrag für den Großen Belt hat, mit Bizz oder dem Kennzeichen bezahlt und das Wohnmobil bei A/S Storebælt registriert.

Änderung ab 1. Oktober

Beachten Sie bitte, dass ab 1. Oktober 2020 alle Wohnmobile (max. 3.500 kg) bei A/S Storebælt registriert sein müssen und einen Privatvertrag für den Großen Belt sowie Bizz oder das Kennzeichen für die Zahlung nutzen müssen, um den Rabattpreis zu erhalten und schnell durch die Mautanlage zu gelangen. Natürlich kann man das Wohnmobil auch nach dem 1. Oktober 2020 registrieren lassen.

Registrierung von Wohnmobile

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.